Wie man mit Kinder sicher im Auto reist?

Geschrieben von: Judit

2013-10-16

0 kommentare

Die Erfahrungen zeigen, dass bei einem ohne Kindersitz reisendem Kind das Risiko einer Verletzung oder des Todes bei einem Autounfall auf das 7-fache steigt.

  • Unter 12 Jahren oder der Größe von 150 cm ist es obligatorisch, Kinder im Auto in einen Sicherheitskindersitz zu setzen, der mit dem 3-Punkt-Gurt im Autositz befestigt ist.
  • Wählen Sie ein Kindersitz, der der Größe des Kindes entspricht (wechseln Sie zu einem größeren Sitz, wenn der Kopf des Kindes den Rand des Kindersitzes überragt).
  • Der Gurt muss für den perfekten Schutz entsprechend straff sein (Wintermäntel sollte man ausziehen oder vorne öffnen, sonst verringert sich der Schutzeffekt).
  • Für regelmäßigen Gebrauch oder längere Reisen setzen Sie Ihr Kind in einen Sicherheitskindersitz mit 5-Punkt-Gurt.

Für kurze Reisen oder wenn kein Kindersitz zur Verfügung steht, ist der aufblasbare und portable Bubble Bum mit ECE-Zulassung die perfekte Lösung. Er passt auch in eine Handtasche, und kann dann im Taxi, Mietauto oder auf Urlaubsreisen benutzt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CAPTCHA Code * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

ARTIKEL DIE SIE NOCH INTERESSIEREN KÖNNTEN

In Verbindung stehende Artikel

sehen alle

Kindersichere Wohnung: So beugen Sie Unfällen vor

Babys und Kleinkinder sind leidenschaftliche Entdecker. Sobald sie sich robbend oder krabbelnd fortbewegen können, beginnen sie ihre Umgebung zu erforschen. Dabei

Tragehilfe bei Wanderungen

Der Frühling ist da, die Zeit der Ausflüge und Wanderungen. Mit Babys und Kleinkindern ist es viel bequemer, wenn Sie statt

Erdbeben – die wichtigste Tipps

Erdbeben ereignen sich meist ohne Vorankündigung. Der Schweizer Seismologische Dienst (SED) registriert durchschnittlich zwei Erdbeben pro Tag in der Schweiz

Skigurte – den Kindern Skifahren beibringen und Sicherheit garantieren

Es macht nicht immer Spaß, den Skiurlaub für die ganze Familie zu planen. Insbesondere, wenn es zwischen den Kindern einen großen