Cookie disclaimer

Geschrieben von: Judit

2017-07-03

0 kommentare

(DE)   Wir verwenden Cookies für statistische Zwecke, und um Ihre Erlebnisse auf der Website zu verbessern. Durch die weitere Nutzung unserer Seite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Cookies sind kleine Textdateien, die auf dem Computer oder Mobilgerät auf dem Server unserer Website platziert werden. Sie helfen uns, Ihnen eine verbesserte Erfahrung zu bieten, wenn Sie unsere Website durchsuchen und uns auch erlauben, unsere Website zu verbessern, indem wir wissen, welche Bereiche für unsere Besucher am wichtigsten sind. FamilySafety priorisiert Ihre Privatsphäre und Sicherheit auf allen Stufen während Ihres Besuchs auf unserer Website.

(mehr …)

Sicherheit am Schwimmbecken

Geschrieben von: Judit

2017-06-12

0 kommentare

Kinder zwischen dem Alter 1 und 4 sind am meisten von Ertrinken gefährdet. Die meisten Kinder, die in Schwimmbecken ertrunken sind, wurden zuletzt im Haus gesehen und für weniger als 5 Minuten aus den Augen verloren, während sie von einem oder beiden Eltern zu Hause beaufsichtigt wurden.

Laut Statistiken ertrinken die meisten Kinder im Schwimmbecken zu Hause, die meisten Erwachsenen in natürlichen Gewässern.

Was ist die sicherste Methode um Kindern in der Nähe von Schwimmbecken Sicherheit zu gewährleisten?

(mehr …)

Sicherheit auf dem Balkon für Kinder

Geschrieben von: Judit

0 kommentare

Sie ziehen in eine Wohnung im 7. Geschoss um. Das Wohnzimmer verfügt über einen schönen Balkon. Der Balkon ist herrlich zum Entspannen und man kann die Aussicht genießen.

 

Aber Sie haben ein 13 Monate altes, abenteuerlustiges Kind, das Klettern liebt. Der Balkon selber sieht ziemlich sicher aus, dank den ausreichend hohen vertikalen Streben, aber manchmal gibt es Risiken, die den Balkon zu einem gefährlichen Ort für Ihre Kinder machen. Sie wissen, was Sie für die Sicherheit Ihres Kindes machen können: Sie lassen keine Möbel oder sonstige Gegenstände draußen, und Sie lassen Ihr Kind nie unbeaufsichtigt.

(mehr …)

Ein gefährlicher Sommerfehler mit Kinderwagen, den die meisten Eltern begehen

Geschrieben von: Judit

2017-05-10

1 kommentare

Jeder weiss, dass es ein grosses Nein ist, Kinder in einem erhitzten Auto zu lassen, wenn auch für wenige Minuten.

Aber da die Temperatur sich Sommer für Sommer erhöht, kann auch ein häufiger Fehler mit Kinderwagen die Babys gefährden. Wenn man den Kinderwagen mit einer Decke vor der Sonne schützen möchte, kann das die Temperatur im Inneren des Kinderwagens gefährlich erhöhen. Auch die Luftzirkulation wird schlecht und man kann das Baby wegen der Decke nicht sehen.

(mehr …)

Was Sie Ihrem Kind erklären soll – Kindersicherheit

Geschrieben von: Judit

0 kommentare

Bevor Sie Ihrem Kind mehr Unabhängigkeit erlauben, sollten Sie einiges unternehmen, um für seine Sicherheit zu sorgen.

Wir sagen Ihnen, wie Sie Ihrem Kind den richtigen Umgang mit Fremden beibringen können. Sie sollten alle gefährlichen Situationen mit Ihrem Kind besprechen.

(mehr …)

Sprays gegen Zecken und Mücken

Geschrieben von: Judit

2017-05-08

0 kommentare

Frühling ist angekommen, und die Menschen verbringen mehr Zeit im Freie. Doch dort lauern bereits die altbekannten Störenfriede: Mücken und Zecken. Weil beide schlimme Krankheiten übertragen können, sollte man sich schützen – zum Beispiel mit einem Spray.

(mehr …)

Kindersichere Wohnung: So beugen Sie Unfällen vor

Geschrieben von: Judit

2017-04-23

0 kommentare

Babys und Kleinkinder sind leidenschaftliche Entdecker. Sobald sie sich robbend oder krabbelnd fortbewegen können, beginnen sie ihre Umgebung zu erforschen. Dabei können sie noch in kleinster Weise einschätzen, welche Folgen ihr Erkundungsdrang hat. Selbst gewöhnliche Alltagsgegenstände können aber für kleine Kinder große Gefahren in sich bergen. Deshalb ist es unerlässlich, die Wohnung beizeiten kindersicher zu machen.

(mehr …)

Tragehilfe bei Wanderungen

Geschrieben von: Judit

2017-04-04

0 kommentare

Der Frühling ist da, die Zeit der Ausflüge und Wanderungen. Mit Babys und Kleinkindern ist es viel bequemer, wenn Sie statt Kinderwagen das Kleine in einer Tragehilfe tragen.

 

Mit einer guten und sicheren Baby- oder Kindertragehilfe kommen Sie auch an Orte hin, wo Sie mit einem Kinderwagen nicht hinkommen oder wo es nicht sehr bequem wäre.

 

Im ersten Teil unserer zweiteiligen Serie geben wir Tipps zum Tragen der Kleinsten, und im zweiten Teil können Sie über das Tragen von grösseren Babys und Kleinkindern lesen.

 

Und am Ende des Blogeintrags möchten wir Sie mit einem kleinen Geschenk überraschen.

(mehr …)

Erdbeben – die wichtigste Tipps

Geschrieben von: Judit

2017-03-27

0 kommentare

Erdbeben ereignen sich meist ohne Vorankündigung. Der Schweizer Seismologische Dienst (SED) registriert durchschnittlich zwei Erdbeben pro Tag in der Schweiz und den Nachbarländern, also insgesamt 500 bis 800 Beben pro Jahr.

Die Tipps vom Schweizerischer Erdbebendienst gibt Ihnen hilfreiche Hinweise, wie man sich im Falle eines Erdbebens richtig verhält, wer für Schäden durch Erdbeben aufkommt und ob es eine Erdbebenversicherung braucht.

(mehr …)

Kleiner Brandmeister

Geschrieben von: Judit

0 kommentare

Was ist der Kleiner Brandmeister® ?
Der Kleiner Brandmeister® ist aufgrund seiner Größe eine Feuerlöschhilfe bezeichnet und ist ausschließlich für Entstehungsbrände der Brandklassen A, B, F geeignet. Das Löschmittel erfüllt die EU-Norm EN3 für Schaumlöschmittel.

(mehr …)