Kerzenbrand

Geschrieben von: admin

2015-12-16

0 kommentare

Die Vereinigung Kantonaler Feuerversicherungen (VKF), ein Dienstleistungszentrum der Kantonalen Gebäudeversicherungen, hat die Kerzenbrände in den letzten zehn Jahren im Jahresverlauf untersucht. Die Auswertung zeigt, dass es im Winter zu einem markanten Anstieg an Bränden kommt, deren Ursache Kerzen sind. Machen Kerzenbrände von Februar bis November etwa 2 bis 7 Prozent aller Gebäudebrände aus, steigt ihr Anteil im Dezember und Januar auf bis zu 40 Prozent an.

Die Spitze erreichen die Brandzahlen Ende Dezember und Anfang Januar. Gefahrenherde sind im Dezember vor allem Adventskränze und im Januar ausgetrocknete Weihnachtsbäume.

Es ist empfehlenswert eine Löschdecke und /oder Feuerlöscher zu Hause greifbar zu haben.

Löschdecke design

safe-t_collection

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CAPTCHA Code * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

ARTIKEL DIE SIE NOCH INTERESSIEREN KÖNNTEN