Elektrische Lichterketten – Sicherheit am Weihnachten

Geschrieben von: Judit

2015-12-02

0 kommentare

Wer sich für elektrische Beleuchtung statt Kerzen entscheidet, senkt das Risiko für einen Brand. Aber auch die Lichterketten haben ihre Sicherheitstücken.
  1. Die Beleuchtung für den Weihnachtsbaum ebenso wie die dazugehörigen Trafos sollten auf jeden Fall das Zeichen für Geprüfte Sicherheit (GS oder CE) tragen. Noch immer befinden sich Lichterketten im Handel, die das Zeichen gar nicht oder nur auf einer Komponente tragen.
  2. Kontrollieren Sie elektrische Lichterketten vor dem Gebrauch auf Defekte.
  3. Indoor-Lichterketten dürfen nur im Haus verwendet werden, weil Kurzschlussgefahr besteht, wenn der Netzstecker feucht wird.
  4. Outdorr-Lichterketten müssen absolut trocken sein, bevor sie nach den Feiertagen wieder verpackt werden.
  5. Lametta oder Engelshaar  (und generell leicht entflammbarem Material) darf nicht mit unter Spannung stehenden Teilen der Lämpchenkette in Kontakt kommen. Es könnte sonst ein Kurzschluss entstehen. Auch Dekorationen aus Papier, Stroh und Filz sollten Sie möglichst von den Lämpchen entfernt anbringen.
  6. Lichterketten sollen für Kleinkinder unerreichbar sein.

égő

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CAPTCHA Code * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

ARTIKEL DIE SIE NOCH INTERESSIEREN KÖNNTEN